Höfliche Gesten und aufmerksamer Service in Zeiten von Corona

Share on facebook
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on email
Share on whatsapp

Die aktuelle Corona-Herausforderung zwingt uns zu neuen Verhaltensweisen im Umgang mit Gästen. Mit Herz und Verstand müssen wir unsere Umgangsformen überdenken und (vorübergehend) neu ausrichten.

Das Bewusstsein für Abstand-halten, Händedesinfektion, Husten- und Niesen-Etikette und Gesichtsmasken erfordert ein neues Verständnis von höflichen Gesten und aufmerksamen Service.

5 Tipps für „Aufmerksamen Service“

  • Aus Respekt vor unseren Gästen achten wir besonders auf Abstand „Abstand ist der neue Anstand“!
  • Türen halten wir nur dann auf, wenn die Türe nach außen aufgeht. Ansonsten betreten wir zuerst den Raum und halten die Tür von innen auf.
  • Nur auf ausdrücklichen Wunsch des Gastes fährt der Hausmeister das Auto vom Check-in-Platz vor dem Hoteleingang in die Tiefgarage und trägt aus Sicherheits- und Sauberkeitsgründen Handschuhe.
  • Wenn Gäste zum Zimmer begleitet werden, dann gilt es hier, den Sicherheitsabstand zu wahren und wenn die Gäste den Lift benutzen, dass die Mitarbeiter die Stiege nehmen.
  • Bringt der Hausmeister die Koffer aufs Zimmer, dann trägt er Handschuhe.

Wenn Sie möchten, helfe ich Ihnen gerne!

#gehen wir es gemeinsam an!

Ihre Maria Th. Radinger